Pokalspiel 1. Damen gegen Renshausen

Die Saisonvorbereitung ist vorbei und somit starteten wir am Sonntag in unser erstes Pflichtspiel. Mit unserem Gegner Renshausen erwartete uns eine etablierte Mannschaft aus der Oststaffel der Oberliga.

Man konnte uns die Anfangsnervosität anmerken, da die beiden letzten Testspiele gegen Arminia Ibbenbüren verloren gingen und noch viel Luft nach Oben war.

Renshausen setzte uns in der Anfangsphase unter Druck, so das wir in der gesamten ersten Hälfte nicht in unser Spiel gefunden haben. In den Zweikämpfen waren wir nicht richtig Griffig und es fehlte uns an Laufbereitschaft ohne Ball, somit konnten wir auch kein ordentliches Passspiel aufbauen. Die hochkarätigen Chancen die wir jedoch hatten fanden einfach nicht den Weg ins Netz und es stand zur Halbzeit 0:0

Mit Beginn der zweiten Halbzeit zeigten wir ein ganz anderes Gesicht. Wir sind mutiger und lauffreudiger und setzen den Gegner in der eigenen Hälfte unter Druck. Jedoch ist es Renshausen die mit einem Distanzschuss über das Lattenkreuz in Führung gehen können. Es dauerte bis zur 60. Minute bis wir das erlösende 1:0 machen. Nach einer Ecke von rechts köpft Lena aufs Tor und Louisa Pösse nutzt den Abpraller und schiebt den Ball ins Netz. Louisa war es auch die eine Minute später nach einem Solo in den 16 er marschiert und dort zu Fall gebracht wird. Den Elfmeter verwandelt Luisa Wesselkämper zum 2:0. Das 3:0 geht auch auf das Konto von Luisa, die in der 72. Minute nach Kopfballverlängerung von Lena alleine aufs Tor läuft und den Ball am Torwart vorbei einnetzt. Alicia Kuhlmann erhöhte in der 80. Minute nach einer Ecke von rechts auf 4:0. In der 82. Minute traf auch unsere Vorbereiterin Lena und Luisa Wesselkämper erzielte dann in der 86. Minute zum 6:0 Endstand.

Fazit vom Spiel: Nach dem nervösen und unkontrollierten Spielaufbau in der ersten Hälfte, haben wir in Halbzeit 2 unsere spielerische Qualität gezeigt. Nun zählt es diese Qualität in den nächsten Spielen auch in der ersten Hälfte auf den Platz zu bringen.

Ein besonderes Dankeschön geht an unseren Gegner Renshausen der mit einigen Spielerinnen aus den B-Mädchen die lange Reise auf sich genommen hat und stets ein fairer Gegner war.

Am kommenden Sonntag starten wir dann in den Liga-Alltag und sind zu Gast in Abbehausen. Anstoss ist um 12:30

Schnuppertraining für Mädchen bei der DJK

Die Jugendabteilung des SV DJK Schlichthorst bietet ein Schnuppertraining für alle Mädchen der Jahrgänge 2008 bis 2011 auf dem Sportplatz in Schlichthorst an. Mit einfachen Übungen und spielerischen Elementen wollen die Trainer/Trainerinnen den Spaß am Mädchenfußball vermitteln.

Als Termin steht der 24.08.19 um 14:00 Uhr fest. Was natürlich beim Training nicht fehlen darf sind Sportsachen. Nähere Infos kann bei Bedarf Michael Pöttker unter 0160/98087242 geben. Alle sportbegeisterten und interessierte Mädchen, auch aus dem Umkreis des Vereins, sind herzlich eingeladen.

Bezirksmeister wurden geehrt

Im Zuge des 1.Heimspiels der 1. Herren wurde auch mal die Jugendarbeit im Verein honoriert. Denn der DJK- Jugendtrainer Heiner Elseberg hat eine außergewöhnliche Leistung mit seiner Truppe vollbracht.

Die D1-Jugend hatte sich im Vorfeld in einem spannenden Saisonfinish die Kreisligameisterschaft gesichert. Das war dann auch die Qualifikation für die Teilnahme an der Bezirksligameisterschaft auf Weser-Ems-Ebene. In Höltinghausen siegten die D1-Junioren gegen den VFL Oldenburg in einem spannenden Finale mit Verlängerung und Neunmeterschiessen mit 3:2 Toren.

Das Foto zeigt den Jugendobmann Benedict Rüther (links) und den 1.Vorsitzenden Andre Hinnenkamp (rechts) bei der Übergabe von Presänten aus der Vereinskollektion an den DJK-Trainer Heiner Elseberg und den DJK- Spielern Leon Dinter (links) und Henning Elseberg (rechts).