1.Damenmannschaft verliert Heimspiel gegen SpVg Aurich

Die kleine Siegesserie der DJK-Damen ist nun beendet ! Mit einer 0:2-Heimniederlage gegen die Gäste aus Aurich war damit auch die Tabellenführung in der Landesliga futsch.

Trotz des Ausfalls einiger Stammkräfte war mehr drin, denn Aurich präsentierte sich nicht so stark wie erwartet. Das es trotzdem nicht für etwas Zählbares reichte lag in erster Linie an einer insgesamt eher dürftigen Leistung des Teams.

In der 1.Halbzeit waren Torchancen auf beiden Seiten absolute Mangelware weil sich beide Mannschaften im Mittelfeld neutralisierten und die Angreifer in guten Händen waren. So ging es folgerichtig torlos zum Pausentee in die Kabine. Zu Beginn der 2.Halbzeit sah es zunächst recht gut aus. Es gelang nun Aurich weiter in die eigene Hälfte zu drücken und auch einige Chancen zu kreieren. Als Lousia Pösse in den Strafraum eindrang (52.) wurde sie von der gegnerischen Torhüterin zu Fall gebracht und der Unparteiische zeigte auf den Punkt. Leider konnte die Torhüterin ihren Fehler sofort wieder gut machen und hielt den fälligen Strafstoß. Das war der Knackpunkt in einem ansonsten ausgeglichenen Spiel.

Ab diesem Zeitpunkt versuchte die DJK mit Macht auf die Führung zu gehen und spielte dabei zunehmend unsauberer und verlor jegliche Ruhe im Spiel. Zudem wählte das Team immer häufiger die falschen Mittel und versuchte es mit hohen Bällen gegen einen vor allem in der Mitte kompakt stehenden Gegner. Was dann kommen musste war irgendwie klar. Wir verlieren den Ball im Mittelfeld und der Gegner bedankt sich mit der 1:0-Führung. In der Folgezeit ging das DJK-Team nun noch mehr auf Risiko und Aurich bekommt immer neue Chancen. Kurz nachdem wir in der Abwehr auch noch unsere zentrale Position aufgelöst hatten um mehr aufs Ganze zu gehen machte dann der Gast in der 88.Minute den Sack zu.

Eine neue Chance eine kleine Serie zu starten hat das DJK-Team am 16.09.2018 um 13:00 Uhr im Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger SV Bunnen.

1.Damenmannschaft setzt Siegesserie fort !

Mehr geht nicht ! Bislang konnte das DJK-Damenteam alle Pflichtspiele in der neuen Saison siegreich gestalten.

Nachdem man schon im dritten Spiel in der Meisterschaft den Aufsteiger Grenzland Laarwald mit einem deutlichen 5:1-Heimsieg nach Hause schickte legte das Team nun auch im Bezirkspokal nach. Beim Ligakonkurrenten TuS Glane gewann die DJK hochverdient mit 4:0 und zog damit in die nächste Pokalrunde gegen den SV Harderberg ein.

Während das DJK-Team in den ersten beiden Spielen noch ein wenig zittern musste um die Punkte einzufahren gab es nun kaum Zweifel daran wer den Sieg verdient hatte. Grenzland Laarwald war schon zum Pausentee geschlagen (4:0) und auch gegen den TuS Glane gestattete unsere Abwehr dem Gegner nur eine echte Chance und die Offensivabteilung erhöhte in regelmäßigen Abständen die Führung.

Insbesondere im Spielaufbau zeigt sich das Team deutlich verbessert und auch in der Chancenverwertung machte man den nächsten Schritt. Durch die sehr gute Trainingsbeteiligung bei weiterhin drei Trainingseinheiten in der Woche ist die Mannschaft zusätzlich in der Lage bei Bedarf einen Gang höher zu schalten. Da sich nun auch mehrere Spielerinnen am Tore schießen beteiligen macht uns das noch gefährlicher.

Nun gilt es diesen perfekten Saisonstart gegen stärkere Gegner zu bestätigen. Mit Aurich steht im nächsten Heimspiel am 09.09.2018 in Schlichthorst ein ganz schwerer Brocken auf der Liste.

 

1.Damenmannschaft startet gut in die neue Saison

Mit so einem Start konnte niemand rechnen !
Nach zwei Pflichtspielen in der Saison 2018/19 steht die 1.Damenmannschaft mit der Maximalpunktzahl an der Spitze der Tabelle.

Nach dem Auswärtssieg gegen die 2.Mannschaft von Jahn Delmhorst (4:1) glückte ein ebenso hoch verdienter Heimsieg gegen den Oberligaabsteiger SV Friedrichsfehn (3:1).

Es scheint so, als würde sich die gute Trainingsarbeit der Mannschaft bezahlt machen, denn mit drei bis vier Trainingseinheiten plus Spiel waren alle Beteiligten seit Anfang Juli mehr auf dem Fußballplatz als gewöhnlich. Die Mannschaft zeigt dabei durch ihre sehr gute Trainingsbeteiligung das sie gewillt ist, sich in dieser Saison in der oberen Tabellenhälfte aufzuhalten.

In den nächsten Spielen gilt es nun diese erfreulichen Ergebnisse zu bestätigen. Die nächsten Gegner heißen Grenzland Laarwald (Aufsteiger), TuS Glane (Pokalspiel) und Spvg Aurich  (Meisterschaftsanwärter).  Erst danach kann man grob abschätzen wohin die Reise wirklich geht.