Archiv des Autors: Wolfgang Grosspietsch

1.Damenmannschaft geht als Tabellenzweiter in die Winterpause !

Die 1.Damenmannschaft der DJK hat die Spielzeit 2018 mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen Grenzland Laarwald abgeschlossen und steht nun punktgleich mit Tabellenführer Uelsen auf dem zweiten Platz.
Bei 9 Siegen, 1 Unentschieden und nur 3 Niederlagen konnte das DJK-Damenteam 28 Punkte sammeln und hat das ausgegebene Saisonziel (kein Abstiegskampf) schon fast erreicht denn wir können wohl nur noch theoretisch bis auf die Abstiegsränge durchgereicht werden. Es muss erwähnt werden das wir das Ganze in 9 Auswärts- und nur 4 Heimspielen erreichen konnten – seit dem 23.09.2018 haben wir kein Heimspiel in der DJK-Arena bestreiten können.

In der Rückserie sind wir nun mit unseren Fans im Rücken und nur noch zwei Auswärtsspielen bereit für neue Ziele. Deshalb freuen wir uns riesig auf den Saisonstart am 24.03.2019 Zuhause gegen den Tabellenführer aus Uelsen.

Bis dahin wünscht die 1.Damenmannschaft allen Freunden, Fans und Gönnern eine schöne Adventszeit und friedliche Weihnachten.

https://www.fupa.net/liga/frauen-landesliga-weser-ems

Den Abstand zum Tabellenende weiter vergrößert !

Mit vier Punkten aus zwei Spielen ist das 1.Damenteam der DJK wieder in der Spur und befindet sich aktuell tabellarisch in ruhigen Gewässern. Nach dem Auswärtssieg gegen den Aufsteiger DJK Bunnen (1:4) folgte im Heimspiel ein torloses Remis im Derby gegen den TuS Glane.

In beiden Spielen waren wir die bessere Mannschaft, konnten das gegen Glane aber leider nicht in Zählbares ummünzen. Positiv ist jedoch festzuhalten das wir das Spiel kontrolliert zu Ende brachten und hinten bis zum Schluss sicher standen.

Im nächsten Spiel geht es Auswärts am 30.09.2018 im Bezirkspokal gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer der Bezirksliga – den SV Harderberg. Um die nächste Runde im Pokalwettbewerb zu erreichen werden wir daher alles in die Waagschale werfen müssen. Aber wir sind gewappnet, denn bis auf Kapitänin Caro Gertken sind alle Mann (Frau) an Bord !
Danach steht dann ein freies Wochenende an – Zeit um Kräfte zu sammeln für den Jahresendspurt.

1.Damenmannschaft verliert Heimspiel gegen SpVg Aurich

Die kleine Siegesserie der DJK-Damen ist nun beendet ! Mit einer 0:2-Heimniederlage gegen die Gäste aus Aurich war damit auch die Tabellenführung in der Landesliga futsch.

Trotz des Ausfalls einiger Stammkräfte war mehr drin, denn Aurich präsentierte sich nicht so stark wie erwartet. Das es trotzdem nicht für etwas Zählbares reichte lag in erster Linie an einer insgesamt eher dürftigen Leistung des Teams.

In der 1.Halbzeit waren Torchancen auf beiden Seiten absolute Mangelware weil sich beide Mannschaften im Mittelfeld neutralisierten und die Angreifer in guten Händen waren. So ging es folgerichtig torlos zum Pausentee in die Kabine. Zu Beginn der 2.Halbzeit sah es zunächst recht gut aus. Es gelang nun Aurich weiter in die eigene Hälfte zu drücken und auch einige Chancen zu kreieren. Als Lousia Pösse in den Strafraum eindrang (52.) wurde sie von der gegnerischen Torhüterin zu Fall gebracht und der Unparteiische zeigte auf den Punkt. Leider konnte die Torhüterin ihren Fehler sofort wieder gut machen und hielt den fälligen Strafstoß. Das war der Knackpunkt in einem ansonsten ausgeglichenen Spiel.

Ab diesem Zeitpunkt versuchte die DJK mit Macht auf die Führung zu gehen und spielte dabei zunehmend unsauberer und verlor jegliche Ruhe im Spiel. Zudem wählte das Team immer häufiger die falschen Mittel und versuchte es mit hohen Bällen gegen einen vor allem in der Mitte kompakt stehenden Gegner. Was dann kommen musste war irgendwie klar. Wir verlieren den Ball im Mittelfeld und der Gegner bedankt sich mit der 1:0-Führung. In der Folgezeit ging das DJK-Team nun noch mehr auf Risiko und Aurich bekommt immer neue Chancen. Kurz nachdem wir in der Abwehr auch noch unsere zentrale Position aufgelöst hatten um mehr aufs Ganze zu gehen machte dann der Gast in der 88.Minute den Sack zu.

Eine neue Chance eine kleine Serie zu starten hat das DJK-Team am 16.09.2018 um 13:00 Uhr im Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger SV Bunnen.