Archiv der Kategorie: 2.Damen

Kämpfen und Siegen…

Mehr wie ersatzgeschwächt reist die zweite Damenmannschaft der DJK Schlichthorst zum vorletzten Meisterschaftsspiel des Jahres zur SG Bippen/Berge. Viele Verletzungen, Krankheit und Arbeit dünnten den Kader sehr aus und so rückten die verbliebenen zehn Spielerinnen enger zusammen und wollten was zählbares aus Bippen mitnehmen! Auf schwer Bespielbarem Platz war nur über Kampf und Einsatz was zu holen und so starteten wir auch in die Partie. In der ersten Hälfte kam es kaum zu Torraum Szenen und das Spiel wurde zum Großteil im Mittelfeld ausgetragen. So kam es auch das wir durch einen Distanzschuss von Carolin Schnerre, der sich unhaltbar in den rechten oberen Torwinkel senkte, mit 1:0 (38.) in Führung gingen.

Im zweiten Durchgang drückte der Gastgeber mit aller macht auf unser Tor, versagte beim Abschluss aber meist kläglich oder scheiterte an unserer gut aufgelegten Torfrau Irmi! Wir kamen fast gar nicht mehr hinten raus und konnten nur selten für Entlastung sorgen. Wie es in so einem Spiel dann ist, landete ein Befreiungsschlag bei Imke Fullenkamp, die sich im Laufduell durchsetzte und zum 2:0 (88.) einschob. Ein mehr wie Glücklicher Sieg für uns den wir aber gerne mitnehmen. Der gesamten Mannschaft muss man ein großes  Kompliment machen, da alle bis zum umfallen Kämpften und von Krämpfen geschüttelt über ihre Schmerzgrenzen gingen!!!

Das letzte Spiel in 2014 bestreiten die Damen um Trainergespann Richter/Röwer am kommenden Samstag, den 16.11.2014 um 16:30 Uhr in Eggermühlen.

Zweite Damen mit fünftem Sieg

Die Oberliga Reserve der DJK Damen hatte an diesem Wochenende den FC Talge zu Gast auf der Heimischen Anlage. Die Schlichthorsterinnen legten los wie die Feuerwehr und konnte direkt den ersten Angriff zum 1:0 nutzen! Maria Gerbus Flankt nach innen und Nicole Kremer vollstreckt eiskalt. Kurze Zeit später das selbe Bild, Flanke von aussen und Nicole verwertet in der Mitte, 2:0 (5.). Danach drückt die DJK weiter, tut sich aber gegen eine nun tiefer stehende Mannschaft aus Talge schwer zum Abschluss zu kommen! Die FC Damen können kaum für Entlastung sorgen und für uns springen einige Chancen durch Distanzschüsse heraus, die entweder knapp am Tor vorbei gehen oder von der guten Talger Torfrau Pariert werden. So geht es mit 2:0 in die Halbzeit!

In der zweiten Halbzeit und nach einigen Wechseln kommen die Gäste besser ins Spiel, können aber trotzdem nicht wirklich für Torgefahr sorgen. Die einzige echte Chance nach einem Konter nutzen sie zum 2:1 Anschlusstor (65.). Anders die Hausherrinnen, immer wieder kommen wir zu Torgelegenheiten, die aber allesamt ungenutzt bleiben! Bis zur 83. Minute, Nicole setzt sich im Zweikampf durch und schliesst zum erlösenden 3:1 ab! Hochverdienter Heimsieg am Ende des Tages…

Das nächste Spiel der zweiten Damen ist am Samstag, den 15.11.2014 um 16 Uhr in Bippen. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen.

Weiterkommen im Pokal teuer erkauft

03.09.2014 – Die zweite Damenmannschaft der DJK Schlichthorst steht nach großem Kampf in der dritten Runde des Kreispokals!

Am Mittwoch Abend war die SG Bippen/Berge zu Gast in Schlichthorst. Es ging um den Einzug in die Runde der letzten 10 im Kreispokal. Hier konnten sich die Hausherrinnen mit 4:1 durchsetzen! Das deutliche Ergebnis spiegelt das Spiel aber nicht unbedingt wieder. In der zerfahrenen ersten Hälfte der Partie schenkten beide Mannschaften sich nichts und es wurde um jeden Zentimeter gekämpft! Nach 11. Minuten gingen wir durch Malika Johannes mit 1:0 in Führung! Das Tor brachte jedoch keine Sicherheit in unser Spiel. In der 21. Spielminute dann der erste Schock. Im Zweikampf kurz vor unserem Strafraum kam die Gegenspielerin von Barbara Meyer zu Fall und der Schiedsrichter entschied auf Notbremse und Platzverweis. Der darauf folgende Freistoß ging nur knapp über unser Tor. Die Gastgeberinnen ließen sich davon aber nicht entmutigen und nach einigen Umstellungen ging es weiter! Mit einem Doppelschlag durch Malika Johannes (30.,37.) erhöhten wir auf 3:0 und gingen mit dem Ergebnis auch in die Halbzeit.

Hier nahmen wir uns vor, mehr Ruhe ins Spiel zu bringen und den Ball mehr laufen zu lassen. Das wurde von der Mannschaft auch gut umgesetzt und wir hatten etwas mehr vom Spiel trotz Unterzahl! Trotzdem konnte die SG in der 53. Minute den Anschluss zum 3:1 herstellen. Nur fünf Minuten später gelang Kerstin Richter das wichtige 4:1 (58.) und erstickte jegliche Hoffnung der Gäste im Keim! Nun wurde das Ergebnis über die Zeit gebracht und somit die dritte Runde des Kreispokal erreicht! Ein großes Kompliment muss man der Mannschaft machen, die trotz Unterzahl 70. Minuten aufopferungsvoll kämpfte und eine für die andere lief! Die besten Genesungswünsche gehen an Malika Johannes und Carolin Schnerre, die verletzt ausgewechselt werden mussten!

Das nächste Spiel der Damen findet am 13.09.2014 um 16 Uhr zu Hause gegen die SG Hollenstede/ Schwagstorf statt.

Autor: Mario Röwer