Archiv für den Monat: Februar 2016

1.Damen entführen verdienten Punkt aus Twist

Mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden im Gepäck konnte eine gut gelaunte Mannschaft die Heimreise aus Twist antreten.

Nachdem man in der Vorwoche gegen Union Meppen noch mit 4:1 unterlegen war – was in erster Linie aufgrund einer verschlafenen ersten Viertelstunde in der Höhe zu Stande kam – konnte diesmal etwas Zählbares mitgenommen werden.  Auf dem für die Jahreszeit sehr gut bespielbaren Sportplatz (leider etwas zu trocken – Spaaaaß) hatte die DJK nur in der ersten Viertelstunde etwas Probleme die neue taktische Grundordnung umzusetzen. Alicia Kuhlmann schaffte es jedoch bei der einzigen echten Großchance der Gastgeberinnen den Ball noch von der Linie zu kratzen und so das frühe Gegentor zu verhindern. Manchmal können Niederlagen auch etwas sehr positives bewirken denn die Mannschaft zeigte erneut den Spirit aus dem Meppen-Spiel und fightete um jeden Ball. Das Spiel bewegte sich dabei hauptsächlich im Mittelfeld und Torchancen waren auf beiden Seiten sehr rar gesät. Ohne Treffer ging es zum Pausentee.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die DJK-Damen mindestens auf Augenhöhe und konnten das Spiel gegen den Tabellendritten immer offen halten.  In der 77.Minute sah es dann doch so aus als wenn man ohne Belohnung für ein gutes Spiel nach Hause fahren müsste. Nachdem wir den Ball nicht richtig aus der Gefahrenzone bekamen nutzen die Gastgeberinnen die kurze Verwirrung in unserer Hintermannschaft zur überraschenden Führung. Doch nur drei Minuten später nagelte Alina Determann den Ball aus fast 25 Metern in den Giebel – sowas kommt dabei raus wenn niemand anspielbar ist ! Die letzten zehn Minuten waren dann Kampf um jeden Zentimeter bis zum Schlusspfiff mit einem verdienten 1:1-Endergebnis.

Jemanden aus einer wirklich guten Mannschaftsleistung herauszunehmen ist immer sehr schwer, aber soll an dieser Stelle einmal gemacht werden. Alicia Kuhlmann machte sicherlich eines ihrer besten Spiele seit langer Zeit, noch dazu auf der für sie ungewohnten Sechserposition. Selbst ein sehr schmerzhafter Krampf kurz vor Schluss hinderte sie nicht daran alles rauszuhauen – Daumen hoch !

Allen kommenden Gegnern soll an dieser Stelle schon mal das Motto unserer Handball-Europameister in Erinnerung gerufen werden. Auch für die DJK gilt natürlich „Bei uns fehlt niemand…  es spielen nur andere !“

1.Damen verlieren Testspiel gegen den SV Kutenhausen-Todtenhausen 07

Im ersten Testspiel des Jahres 2016 verlor die 1.Damenmannschaft des DJK Schlichthorst gegen den westfälischen Landesligisten aus Minden mit 4:6-Toren.
Testspiel1
Das Spiel auf dem sehr guten Kunstrasenplatz unserer Gegner war dabei geprägt von zwei erwähnenswerten Dingen. Zum einem dem Privatduell von Luisa Wesselkämper mit der Torhüterin der Gastgeberinnen und zum anderem dem neunzig minütigen Comeback von Malika Johannes nach 1 1/2 Jahren Leidenszeit. Das „Malli“ immer noch weiß wo da das Tor steht zeigte sie mit ihrem Treffer aus 30 Metern Entfernung.
Testspiel2
Jetzt heißt es die nach der kurzen Vorbereitungsphase noch zwangsläufig vorhandenen Defizite weiter zu minimieren, denn zwei Wochen wartet im ersten Pflichtspiel des Jahres die sehr starke Mannschaft des Union Meppen auf die DJK-Damen.